Benzinbetrieb statt Gas?!

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

taikoussou
Beiträge: 26
Registriert: 10.06.2010 07:44
Wohnort: Detmold

Benzinbetrieb statt Gas?!

Beitrag von taikoussou » 10.06.2010 13:03

Vorab bitte ich Euch um Geduld und um Verständnis - ich bin technisch vollkommen unversiert, talentfrei, habe von Autos keine Ahnung und mein schnuckliger Doblo Cargo ist mein erstes Erdgasfahrzeug überhaupt.

Wenn ich also dumme Fragen stelle - ich weiß es nicht besser! :ka:

Also ... letzten Samstag war ich in Gelsenkirchen zur Hundeausstellung. Mein Auto stand auf dem Parkplatz, es war brütend heiß und die Sonne knallte fast den ganzen Tag auf die Motorhaube.

Als wir dann nachmittags fahren wollten - es handelte sich um eine Strecke von 150 km - war mein Gastank noch etwas mehr als halb voll und sollte für die Heimfahrt reichen.

Nach ca. 50 km sprang plötzlich der Wagen plötzlich auf Benzinbetrieb um. Da ich meist nur einen halb- bis viertelvollen Benzintank habe, bin ich gleich an die nächste Tankstelle rangefahren, damit ich nachtanken kann.

Als ich den Wagen wieder startete, behielt dieser den Benzinbetrieb bei. Nach ca. 50 km machten wir eine ca. 30minütige Pause, der Wagen stand währenddessen im Schatten. Als ich wieder startete, dasselbe Spiel: Benzinbetrieb. Nach ca. 2 km jedoch sprang das Fahrzeug einfach wieder in den Gasbetrieb um, als wäre nie etwas gewesen, und das währt nun bis heute.

Kennt Ihr das? Ich weiß nun gar nicht, wie ich das einschätzen soll. Ich möchte nächstes Wochenende mit dem Fahrzeug in den Urlaub ... auf Benzinbetrieb wäre es natürlich eine weit teurere Fahrt als auf Gas ...

Ich wäre sagenhaft glücklich, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!!! :dance:
LG, Gudrun

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 10.06.2010 14:09

Moin nach DT!

Steht eigentlich zum Umschaltverhalten irgend etwas in der Betriebsanleitung? Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Italiener da nach dem Vorbild der Nachrüstanlagen bestimmte Umschaltkriterien haben, zB min. 20 Sekunden in Betrieb, Kühlwasser über 20°C UND fallende Drehzahlen von mehr als 2000U/min auf unter 2000U/min. oder so etwas ähnliches. Aber da kann sicher noch ein anderer Doblo-Fahrer weiter helfen.

Wenn ich mit meiner Vermutung recht habe, dann haben einfach auf der BAB die Parameter nicht gepasst: Wasser war zwar heiß genug, die 20Sekunden auch längst verstrichen, aber die Drehzahl permanent zu hoch, als dass umgeschaltet werden sollte.

Aber da kann ja auch alles ganz anders sein. Ich bitte einen Doblo-Fahrer, die Umschalt-Regeln nochmal genauer darzulegen.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

DobloFan
Beiträge: 74
Registriert: 24.07.2006 13:26

Beitrag von DobloFan » 10.06.2010 14:50

Hallo zusammen,

also wenn das ein Werks Doblo (Doblo Natural Power 1.6L) ist, dan schaltet er sofort auch wenn der Motor kalt ist auf Gas.

@taikoussou was passiert wenn du versuchst manuell umzuschalten????
wenn da der Benzinbetrieb bleibt und sich nicht umschalten lässt dann fahre mal am besten zu einer Fiat Werkstatt deines vertrauen, die sollen das checken. Das beschriebene Problem hatte ich bisher nicht nur das er ab und zu nach dem Start der Motor ausgegangen ist war aber bisher selten.

Gruß DobloFan
[ externes Bild ] Fiat Doblo 1.4 T-Jet Natural Power

[ externes Bild ] Fiat Panda 1.2 Natural Power

taikoussou
Beiträge: 26
Registriert: 10.06.2010 07:44
Wohnort: Detmold

Beitrag von taikoussou » 10.06.2010 15:07

Ja, er schaltet sofort nach dem Start auf Gas, für Benzinbetrieb muss ich umstellen.

Ich hatte versucht, manuell umzuschalten, aber ohne Erfolg. Da das Fahrzeug auf Gasbetrieb umsprang, nachdem der Wagen ca. 30 Minuten im Schatten gestanden hatte, vermutete ich fast einen Zusammenhang zwischen der (extremen) Hitze und dem Problem.
LG, Gudrun

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7358
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 10.06.2010 18:02

Vielleicht schaltet er, wie bei Opel, um, wenn er zu lange im Gasbetrieb lief.
Unter Umständen wurde er etliche tausend Kilometer ausschließlich auf Gas betrieben und die Motorsteuerung war der Meinung mal wieder den Benzinbetrieb zu nutzen, um die Benzinanlage gängig zu halten.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

taikoussou
Beiträge: 26
Registriert: 10.06.2010 07:44
Wohnort: Detmold

Beitrag von taikoussou » 10.06.2010 18:23

Ja, Trelo, so etwas kam mir auch mal in den Sinn. Vor allem, weil es so ziemlich genau 50 km waren, die ich mit Benzin zurückgelegt habe. Obwohl es mir schon mehrfach passiert ist, dass ich den Gastank leer gefahren habe und einige Kilometer mit Benzin fahren musste ...
LG, Gudrun

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 10.06.2010 22:05

Trelo hat geschrieben:Vielleicht schaltet er, wie bei Opel, um, wenn er zu lange im Gasbetrieb lief.
Ups, Trelo,
DAS habe ich ja noch nie gehört.
Hast du das schon erlebt und steht das so in der Betriebsanleitung????

MfG
Ruhrpott-Combo

Ruhrpott-Combo
Beiträge: 878
Registriert: 09.11.2006 10:13
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Benzinbetrieb statt Gas?!

Beitrag von Ruhrpott-Combo » 10.06.2010 22:09

taikoussou hat geschrieben: ... letzten Samstag war ich in Gelsenkirchen zur Hundeausstellung. Mein Auto stand auf dem Parkplatz, es war brütend heiß und die Sonne knallte fast den ganzen Tag auf die Motorhaube....
Mein Combo stand am Samstag auch in der Gelsenkirchener Sommerhitze.
Auf den Gasbetrieb hatte das aber keinen Einfluss.

Und noch einer hier aus dem Forum....grins.

MfG
Ruhrpott-Combo

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7358
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 10.06.2010 22:15

Unter Umständen könnte so etwas die Ursache hierfür gewesen sein.
Hier das Ganze auf gibgas.
Es gibt sogar einen Fehlercode für "zu lange im Erdgasbetrieb" o.ä.
Mir ist das übrigens nicht mehr passiert.
Die BA sagt dazu ja nur, fahre regelmäßig (alle 6 Monate) auf Benzin den Tank leer.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Ruediger
Forums-Sponsor
Beiträge: 1237
Registriert: 25.04.2007 20:34
Wohnort: Osnabrück

Beitrag von Ruediger » 10.06.2010 23:11

Trelo hat geschrieben: Die BA sagt dazu ja nur, fahre regelmäßig (alle 6 Monate) auf Benzin den Tank leer.
Ja, dat is ne janz fiese Stelle im Buch...

Es fällt mir unheimlich schwer, diese Anweisung zu befolgen. Ab und zu mal 1 oder 2 km zur nächsten Tankstelle ist ja ok, aber den ganzen 14 Liter-Tank bis zur Reserve leerfahren? Also rund 10 Liter im halben Jahr? Da schüttelt es mich als überzeugten Gaser!
Ich hab jetzt im halben Jahr ungefähr die Hälfte Benzin verfeuert - und selbst dabei ist mir immer unwohl... Ob das wirklich notwendig ist, jetzt nochmal 5 Liter zu verheizen? Der Benzinanlage sollte es doch sicher reichen, wenn sie ab und zu mal nen halben Liter Durchsatz hat, oder?
Grüße

Rüdiger

nach fast 7 Jahren Zafira B CNG nun schon mehr als 4 Jahre Passat Variant ecofuel :D
-----------------------------------------------------------
... übrigens auch FAIRPHONE 2 - User

taikoussou
Beiträge: 26
Registriert: 10.06.2010 07:44
Wohnort: Detmold

Beitrag von taikoussou » 11.06.2010 06:49

Wer weiß ... Ich könnte mir das gut vorstellen, denn man liest ja überall, das der regelmäßige Benzinbetrieb notwendig ist. Ich muss natürlich schon zugeben, dass ich mich mit der Betriebsanleitung bisher nur oberflächlich beschäftigt habe. Das muss ich dringend nachholen!
LG, Gudrun

Benutzeravatar
Bischoff
Forums-Sponsor
Beiträge: 2578
Registriert: 01.03.2008 20:25
Wohnort: Sachsen

Beitrag von Bischoff » 11.06.2010 22:40

@Trelo die älteren Combos hatten wohl eine Zwangsumschaltung auf Gas
ebenso das Starten unwillkürlich auch mal mit Benzin.
Die neueren haben nur den Startcheck und dann gehts los mit GAS eben
zwangsumschaltung nur bei leeren Gastank.
Obs beim Zaffi so ist keine Ahnung! ;-)
/Grande Punto NP/4,8 kg CNG-H

Evaa-Lotta
Beiträge: 39
Registriert: 11.09.2009 22:21

Beitrag von Evaa-Lotta » 21.06.2010 20:34

Das beschriebene "Problem" hatte ich heute auch. Hab das Auto gestartet. Es ist von Benzin auf Erdgas und dann gleich wieder zurück auf Benzin. Ich war total verwirrt, weil ich gestern erst getankt habe. Aber wenn das so nen Sicherheitsding ist, dann muss ich mir ja keine weitern Sorgen machen. Ich hab nämlich auch überhaupt keinen Plan von Autos und dachte schon, dass jetzt schon die erste Reparatur fällig wird.

taikoussou
Beiträge: 26
Registriert: 10.06.2010 07:44
Wohnort: Detmold

Beitrag von taikoussou » 22.06.2010 11:10

Also ... ich bin gerade mit dem Pkw in DK, er hat die bisher rund 800 km im Urlaub prima gemeistert und wenig gekostet. Ich war gestern in Niebüll zum Tierarzt, Shoppen und Tanken und kam glücklich aus der Tankstelle - ca. 230 km (!) für knapp 10 EUR ...

Das "Problem" ist bisher noch nicht wieder aufgetaucht. Die BA liegt hier zwar bereits zur Lektüre ... aber mein Krimi ist soooooo spannend. Aber ich bemühe mich. ;-)
LG, Gudrun

Evaa-Lotta
Beiträge: 39
Registriert: 11.09.2009 22:21

Beitrag von Evaa-Lotta » 27.06.2010 18:38

Mein Auto fährt immer noch auf Benzin, obwohl ich schon über 200km gefahren bin. Es denkt auch nicht dran mal wieder auf Gas umzuspringen, der Gastank ist fast voll und der Schalter steht auch auf Gasbetrieb. Morgen werde ich dann doch wohl mal die Werkstatt aufsuchen. :-(

Antworten