Panda Panda / Erdgastankprobleme

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
DGS
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2010 08:07

Panda Panda / Erdgastankprobleme

Beitrag von DGS » 13.08.2010 08:15

HAllo zusammen,

ich fahre nun seit 1,5 Jahren und 31.000 KM einen Erdgas Panda.

Leider war ich schon sehr oft mit Betankungsproblemen in der Werkstatt.

U.a wurden das Kugelventil der Einfüllun, alle Flaschenventile, der Drucksensor und andere Dinge getauscht.

Nun meine Frage. Hand aufs Herz, wer hat ähnliche Probleme gehabt? Wie oft? Und oder hat jemand ein Fahrzeug gewandelt?

Danke und Gruß

Dirk

Lurch527
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2010 20:22
Wohnort: Koblenz

Beitrag von Lurch527 » 15.08.2010 08:04

Hallo DGS

ich habe auch hin und wieder Probleme meinen Panda zu betanken.
Es kommt mal vor das ich beim betanken so ca. 2 kg herein bekomme, das heißt für mich dann das ich zwei, dreimal in die Tanke laufen kann um Sie wieder frei zu schalten.
Das kommt so bei 15 mal Tanken, 1 - 2 vor.
Habe mir da aber noch keine Sorgen gemacht da es halt nicht oft vor kam.

Ich hatte mal richtig Probleme beim Tanken das zuerst nur vier Kilo herein kamen, nach dem Werkstatt Besuch kamen dann wenigstens 8 Kilo in die Tanks, dann habe ich den Panda dreimal in die Werkstatt gebracht, entweder nichts Gefunden oder abgemachte Termine nicht eingehalten. Bin dann zur einer anderen Fiat Werkstatt gefahren und die stellten dann fest das die erste Werkstatt bei einer vorigen Reparatur unten an den Tanks vergessen haben ein Ventil auf zu drehen.

Mein Panda läuft manchmal nach dem Starten nicht richtig im Erdgasbetrieb, komme dann nicht vom Fleck, habe das auch schon zwanzig mal bemängelt,
bin dann zum Anwalt um Umzuwandeln.
Ich kann meinen nicht Umwandeln oder wenigstens einen Ausgleich zum mehr Preis eines Benzin Pandas verlangen, da mein Autohaus nicht mehr existiert.
Ich kann nur Raten wenn die Werkstatt das Problem nicht in den Griff kriegen sollten, sich dann Beraten lassen vom Anwalt.
Von Fiat bekommt man keine Hilfe und wenn man die Servicehotline anruft um Hilfe zu erwarten bekommt man von dem Fachpersonal am Telefon gesagt man würde lügen um Fiat nur abzuzocken.
Deswegen der Werkstatt weiter Druck machen und wenn alle Stricke reißen zum Anwalt.

Gruß Lurch

spyjoerg
Beiträge: 6
Registriert: 11.04.2009 08:41
Wohnort: Köln

Beitrag von spyjoerg » 05.09.2010 17:14

Hallo Lurch527,

bei dir kommt es auch mal vor, dass der Wagen nach dem Starten kein Gas annimmt.
Wurde in der Werkstatt geprüft. Nichts gefunden. Soll an der Erdgastankstelle liegen.
Da der Fehler nicht reproduzierbar ist, hätte die Diagnose Monate gedauert. Werkstatt behält den Wagen bis Fehler bestätigt würde.

Seit dem ich den Panda flott fahre, kommt dieses nur noch sehr sehr selten vor.
Vielleicht 1 x alle 2 Monate.

Grüße Spyjoerg

Lurch527
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2010 20:22
Wohnort: Koblenz

Beitrag von Lurch527 » 18.10.2010 21:25

Hallo spyjoerg

mein Panda war jetzt in zwei verschiedenen Werkstätten, wo jeweils ein Techniker hinzu gerufen wurde.
Die Techniker haben getestet und teile ausgetauscht, am Schluss hat man mir bestätigt das es nicht normal ist das mein Panda nach dem starten nicht vom Fleck weg kommt.
Das Problem kann man zur Zeit aber nicht beheben müsste damit leben.
Das ist Fiat

Gehe jetzt gegen Fiat vor mal schauen was passiert

Gruß Lurch

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28967
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 18.10.2010 22:03

Das finde ich schade, dass Fiat und Du da nicht auf einem anderen Weg kommunizieren könnt. Aber notfalls sind eben die Gerichte dafür da, dass unter Differenzen ein Schluss-Strich gezogen wird. Stichwort "Befriedungsfunktion von Urteilen".

(Das ist übrigens ein aktuelles -juristisches und wohl auch soziologisches- Problem bei Stuttgart21... )

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Antworten