Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


Probleme beim C-Max: Katalysator kaputt!?

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Ford CNG
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Konrad



Anmeldedatum: 22.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 22.11.2010 10:42 Beitrag speichern    Titel: Probleme beim C-Max: Katalysator kaputt!? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,
erst einmal möchte ich mich bedanken, dass es so ein Forum gibt. Klasse!

Der C-Max ist 4 1/2 Jahre alt (78.000 km). Von Anfang an hatten wir große Probleme mit dem Wagen. Er fuhr insbesondere mit L-Gas immer unrund, ging an Kreuzungen aus usw. Die Wertstätten vor Ort haben das Problem nicht in den Griff bekommen. Im Gegenteil, danach fuhr der Wagen noch schlechter.
Vor ca. 11/2 Jahre sind wir dann direkt nach Mainz gefahren. (Für uns 350 km) Dort wurde der Wagen damals umgerüstet.
Nach 35 Minuten Reperatur fuhr er endlich tadellos.

Jetzt zum neuen Problem:
Die Motorleuchte leuchte wieder. In der Wertstatt sagen die uns, dass der Katalysator kaputt sei. Ist das nach 78.000 km normal oder liegt es daran, dass unser Wagen im Grunde 3 Jahre unrund fuhr.
Übgrigens musste auch die Lichtmaschine nach 50.000 km bereits gewechselt weden.
Komisch ist nur, dass die Leuchte nach einer bestimmten Zeit wieder aus geht. Sie springt erst wieder dann an, wenn wir Erdgas getankt haben.
Ist der Katalysator defekt oder hägt das Leuchten der Lampe mit etwas anderem zusammen?


Verkaufen?
Sollte der Katalysator defekt sein, sind wir ersthaft am übelegen, ob wir den Wagen verkaufen. Denn was kommt als nächstes, weil er eben 3 Jahre nicht vernünftig fuhr.
Eigentlich würden wir uns wieder ein Erdgasfahrzeug kaufen, weil wir gerne umweltschonend fahren wollen. Allerdings haben wir Angst davor, dass es mit dem nächsten Erdgaswagen genauso problematisch wird.
Wir tendieren zum neuen Touran (150 PS), weil wir mehr PS benötigen, denn im Sommer sind wir mit einem Wohnanhänger unterwegs. Aber auch bei dem Fahrzeug gibt es anscheinend genug Schreckensnachrichten.! (?)
Gruß Konrad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6234
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 22.11.2010 11:01 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Zuerst: der C-Max ist ein Ford, kein VW Zwinker

Leider kommts wohl haeufiger vor das selbst die geschulten Ford-Werkstaetten keine wirkliche Ahnung davon haben. Es fahren leider auch nicht so viele davon rum, und einen Teil ist sicherlich auch die Nachruestloesung daran schuld.

Zum Problem: es kann gut sein das es sich um eine Spaetfolge der frueheren Probleme handelt. Das Gemisch auf L war vermutlich ziemlich daneben, somit hat er dann beim Kaltstart immer zuviel Benzin eingespritzt. Wenn der Wagen dann noch einiges Kurzstrecken, womoeglich gar niedertourig, gefahren worden ist, dann sammelt sich das Benzin dort und sobald er mal richtig heiss wird fackelt es im Kat ab und zerstoert den Keramiktraeger. Beweisen das es daran lag wirst du aber nicht mehr koennen, es kann auch normaler Verschleiss sein, kommt ab und an auch beim Benziner vor das der Kat keine 100.000km haelt.

Was sagte denn der Fehlercode? Wenn er auf Benzin wieder verschwindet ist eher unwahrscheinlich, aber nicht unmoeglich, das der Kat hinueber ist. Da liegt dann meist eher ein anderes Problem vor. Fahren tut er sonst problemlos, ohne ruckeln etc?
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oettel



Anmeldedatum: 26.01.2006
Beiträge: 27
Wohnort: Dachau

BeitragVerfasst am: 23.11.2010 08:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo,
erinnert mich an meine eigenen Probleme mit dem C-Max. Meiner ist auch 4,5 Jahre alt und hat 120Tkm gelaufen. Zu beginn hatte der Wagen ein Problem mit der Gassteuerung, das nicht von der Werkstatt vor Ort gefunden wurde. Dreimal hat Mainz an dem Wegen repariert und erst dann wurde der Fehler gefunden, ein Wackelkontakt an der Gassteuerung, dadurch ging zweimal der Kat kaputt.
110T km läuft der Wegen ohne Probleme, allerdings war auch bei 70T km die Lichtmaschine defekt.
Dein Fehler wird wahrscheinlich: P0400, Katalysator Wirkungsgrad unterhalb Grenzwert (Bank 1) sein. Nach einer bestimmten Anzahl von Starts (ich glaube es sind 40), wird der Fehler automatisch resettet und die Lampe der Motorsteuerung geht aus.
Wenn der Wagen nicht ruckelt oder sonstige Probleme bereitet, würde ich erstmal mit leuchtender Motorsteuerungslampe weiterfahren und mir später überlegen, den Kat (wenn er wirklich defekt ist) auszutauschen.
Die Gasanlage in dem Wagen funktioniert bei mir zuverlässig, Du musst allerdings eine Werkstatt finden, die Ahnung hat und die Gasanlage warten kann. Wenn Du keine Werkstatt vor Ort Deines Vertrauens hast, verkauf den Wagen.

Viele Grüße
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad



Anmeldedatum: 22.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 24.11.2010 12:24 Beitrag speichern    Titel: Katalysator Kaputt? Was kommt als nächstes? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Danke für eure Antworten.
Eigentlich sind wir mit dem C-Max als Wagen an sich zufrieden. Leider waren da die 2 Jahre, die er nicht rund lief. Wir haben jetzt Angst, was als nächstes kommt: Die ganzen Reparaturen, weil er unrund lief, Lichtmaschine und Katalysator kaputt...und in den nächsten Monaten.
Ein bekannter von uns, der Fordautos repariert, macht uns da auch wenig Hoffnung. Er glaubt, dass die Ventile dran wären oder gleich der Zylinderkopf...

Wie gesagt, aus ökologicher Sicht möchte ich gerne bei Erdgas bleiben. Selbst wenn wir uns ein anderes Auto bzw. den neuen Touran zulegen sollten, gibt es auch bei dem, wie ich im Forum jetzt gelesen habe, genug Probleme.

Wer kann mir (uns) weitere negative oder natürlich auch poisitive Informationen (Erfahrungsberichte) über den relativ neuen Touran bzw. auch über den Passat geben?
Gruß
Konrad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad



Anmeldedatum: 22.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 24.11.2010 12:28 Beitrag speichern    Titel: Ergänzung Katalystor Kaputt? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Noch eine kleine Ergänzung: Die Lampe ist gestern beim nächsten Erdgastanken nicht angegangen, obwohl wir bereits 120 km gefahren sind.
Ansonsten fährt er ohne ruckeln problemlos. Meine Frau sagte nur, als bislang zweimal die Lampe gerade anging, ruckelte kurz vorher oder in dem Moment.
Gruß Konrad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28755
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 24.11.2010 13:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Vielleicht ist es ja eine Kombination aus Gaseigenschaften (besonders wenig oder auch besonders viel Methan) und dem Druck, der nach einem frischen Tankvorgang herrscht, was dann für das Leuchten der gelben Lampe sorgt.

Über die Zündkerzen (Alter? Laufleistung?) hast Du noch nichts geschrieben.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cobra
Forums-Sponsor


Anmeldedatum: 06.08.2008
Beiträge: 2896
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 24.11.2010 13:38 Beitrag speichern    Titel: Re: Katalysator Kaputt? Was kommt als nächstes? Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

@Konrad,
Konrad hat Folgendes geschrieben:
Wie gesagt, aus ökologicher Sicht möchte ich gerne bei Erdgas bleiben. Selbst wenn wir uns ein anderes Auto bzw. den neuen Touran zulegen sollten, gibt es auch bei dem, wie ich im Forum jetzt gelesen habe, genug Probleme.

Woher diese Sicherheit? Wer bestätigt dir dies? Das Forum ist wohl das schlechteste Medium, um statistische Werte zu ermitteln. Wenn du glaubst, dass jeder VW Probleme mit dem GDR hat, dann irrst du dich. Normalerweise melden sich aber auch nur Leute mit Problemen in diesem Forum. Kaum ist ihr Problem behoben, siehst und hörst du sie nicht mehr.

Es gibt ein paar wenige Ausnahmen, aber nach einer Weile kennt man sich ja. Zwinker

Gruss,

Cobra
_________________
Touran Highline EcoFuel 2.0 Baujahr 01/09

200'000 Km: 4.36 Kg/100 Km - 57.46 kWh/100 Km - 6.68.- CHF/100 Km

Ich weiss, dass ich nichts weiss.
Sokrates (469 - 399 v.Chr.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad



Anmeldedatum: 22.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 26.11.2010 13:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Danke noch einmal für eure Antworten. Ich hätte da aber noch eine weitere Frage an alle aber auch speziell an Ralf, weil er auch einen C-Max fährt.
Noch einmal mein Problem:
Ich fahre, wie gesagt immer noch einen C-Max mit Gasanlage. Sie wurde damals sozusagen von Werk aus in Mainz umgerüstet. Wir hatten ja ca. 2 Jahre Probleme mit dem Wagen - fuhr nicht rund, ging aus usw.
Erst in Mainz hat man es geschafft, in schlappe 30 Minuten den Wagen wieder perfekt einzustellen.
Seit 1 1/2 Jahre läuft er eigentlich. Meine Sorge ist nur, ob der Motor durch das unrude Laufen vorher Schaden genommen hat. Deswegen wohlmöglich auch das Problem mit dem Katalysator. Es sieht nach Aussage der Werkstatt wirklich danach aus, dass er defekt ist.
Was kann als nächstes kommen?? Welche Probleme könnten denn auftreten? Ventile, Zylinderkopf usw. jedenfalls behauptet das ein Fordmitarbeiter.

Eigentlich spiele ich wieder mit dem Gedanken, den Wagen zu behalten. Denn mit knapp 80000 km hat er für ein Auto ja noch nicht so viele Kilometer runter.
Vielleicht habe ich Glück und der Motor hat gar nicht so viel Schaden genommen, wie ich im ersten Moment angenommen habe.
Gruß Konrad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dridders



Anmeldedatum: 17.11.2005
Beiträge: 6234
Wohnort: Weidenbach

BeitragVerfasst am: 26.11.2010 13:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Wenn es den Kat schaedigt ist es dem Motor meist egal... und das was den Motor schaedigt stoert den Kat nicht. Lass das Ventilspiel und die Kompression testen, wenn dort alles im gruenen Bereich ist gibts keinen Grund zur Sorge, dann haelt der auch noch 'ne ganze Weile. Und wenns Ventilspiel nicht mehr passt aber die Kompression ok ist, dann Ventilspiel neu einstellen lassen. Kostet zwar "ein paar" Euros bei der Maschine, aber solange die Kompression in Ordnung ist und sonst vom Motorlauf her keine Probleme da sind ist das alle mal weniger als du bei einem neuen verlieren wuerdest.
_________________
Mondeo Turnier Mk2 3.0 CNGPL und Mondeo Turnier Mk3 3.0 CNGPL / Scorpio 2.3 CNGPL (es war einmal...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oettel



Anmeldedatum: 26.01.2006
Beiträge: 27
Wohnort: Dachau

BeitragVerfasst am: 26.11.2010 14:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Konrad,
ich kann Dich absolut verstehen. Besonders meine Frau war am Anfang total abgenervert. Nachdem aber der Fehler gefunden war, fuhr der Wagen einwandfrei. Die Lichtmaschine ist noch in der Garantie ausgefallen. Die Werkstätte meines Vertrauens ist 50km entfernt, ich fahre allerdings sehr selten hin. Ölwechsel, diverse Filterwechsel, Bremsen usw. mache ich inzwischen wieder selber, am Motor ist nichs einstellbar. Ventile sollen alle 40T kontrolliert werden, Zündkerzen alle 60T gewechselt. Konkret fahre nur in die Werkstatt, wenn der Gasfilter gewechselt wird und da lass ich gleich noch die Gasanlage einstellen, sind jetzt 40T her. Ich hatte mir auch ein ODB Auslesegerät gekauft, dadurch kann ich die Motorsteuerung auslesen und sehe auch immer nur das Problem mit dem Kat, etwa alle 7T km (Bank 0 unterhalb Wirkungsgrad...)
Ich finde den Wagen für uns prima, durch die ausbaubaren Sitze machen sich die Gastanks im Kofferraum kaum bemerkbar.
Dein Wagen fährt jetzt seit 1,5 Jahren gut, wenn der Kat defekt ist, ist das wahrscheinlich auf die Zeit davor zurückzuführen, auch wenn das nicht bewiesen werden kann. Deine Lichtmaschine ist auch schon gewechselt, die Ventile verbrennen nur, wenn Sie ein zu kleines Spiel haben.
Deine Laufleistung ist noch gering, ich an Deiner Stelle, würde den Wagen so weiterfahren und vor dem nächsten Tüv den Kat wechseln.
Viele Grüße,
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Konrad



Anmeldedatum: 22.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 28.11.2010 14:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Danke noch einmal für die Antworten und guten Ideen. Ich werde das Ventilspiel und die Kompression klären lassen. Danach werden wir uns entscheiden.
Bis dahin
Konrad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Ford CNG Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de