Gasflaschenventile und CarGarantie

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Matti
Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2011 11:22

Gasflaschenventile und CarGarantie

Beitrag von Matti » 17.01.2011 11:45

Hallo zusammen,
nach rund 82.000 km mit unserem Zafira Bj. 2007 war nun ein Magnetventil defekt, der Tank ließ sich nur noch halb füllen bzw. nach dem letzten Tanken halb leeren. Die mittlere der drei Sicherungen im Kasten vor der Batterie war durchgebrannt, eine neue Sicherung brannte nach Starten des Motors direkt wieder durch.
Letzten Freitag hatte ich den Wagen aus der Werkstatt abgeholt, Reparaturkosten von 300 Euro bezahlt, wobei das Ersatzteil mit 30 Euro zu Buche schlug. Hinzu kommen noch 30 Euro für die Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs für einen Tag.
Beim Kauf des Autos hatten wir eine zweijährige Anschlussgarantie bei der CarGarantie in Freiburg über unseren Opel-Händler abgeschlossen. Leider wehrt sich die Versicherung gegen die Übernahme der Kosten.
Nun zu meinen Fragen:
Gibt es jemand, bei dem die Kosten für den Austausch des Ventils von der CarGarantie übernommen wurden?
Wurde bei jemandem die gleiche Reparatur vorgenommen, die auf Kulanzbasis beglichen wurden?
Laut Auskunft meiner Opel-Werkstatt ist unser Modell nicht von einer Rückrufaktion betroffen, wie es bei etwas älteren Modellen der Fall war.
Wäre es sinnvoll gewesen direkt beide Ventile zu tauschen, um den Arbeitslohn zu minimieren wenn man davon ausgeht, dass das alte Ventil in naher Zukunft ebenfalls kaputt geht?
Wie kritisch bzw. kompliziert ist der Austausch des Ventils? Legt man die hohen Kosten für den Arbeitsaufwand zu Grunde, scheint es nicht simpel zu sein.

Für Infos über Erfahrungen schon mal vielen Dank.
Matti

Benutzeravatar
Turner
Forums-Sponsor
Beiträge: 179
Registriert: 13.01.2011 22:12
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Turner » 17.01.2011 12:55

hi matti,

ich habe auch einen bj 2007 und auch jetzt 82t runter und diese garantie habe ich auch.lese doch einfach mal was alles übernommen wird von der garantie ,bei mir steht kraftstoffanlage mit drinnen, das heißt für mich vom tank bis zur einblasdüse also auch diese ventile.dieses problem habe ich noch nicht gehabt zum glück aber vielleicht trifft es mich ja auch bald mal sehen ob die sich dann bei mir auch quer stellen.
gruß dirk

Matti
Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2011 11:22

Beitrag von Matti » 17.01.2011 13:02

Hallo Dirk,
in den Garantiebedingungen steht unter Kaftstoffanlage: Kraftstoffpumpe, Einspritzpumpe, elektronische Bauteile der Einspritzpumpe, Vergaser, Turbolader, Tankuhr und Tauchrohrgeber. Die Ventile gehören lt. telefonischer Auskunft nicht dazu. Auf den Hinweis, dass CNG-Fahrzeuge hier wohl keinerlei Berücksichtigung finden wurde lapidar darauf hingewiesen, dass nur die Dinge versichert seien, die genannt sind. Das Telefonat drehte sich nur im Kreis. Deshalb hier die eingangs gestellten Fragen
Besten Gruß
Matti

Benutzeravatar
Turner
Forums-Sponsor
Beiträge: 179
Registriert: 13.01.2011 22:12
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Turner » 17.01.2011 13:10

das ist natürlich mist,ich gucke bei mir nochmal genau nach ob das auch so steht wie bei dir,ich war der meinung das allgemein kraftstoffanlage da stand.
gruß dirk

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29062
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.01.2011 13:38

Hallo Matti,
auch Dir erstmal ein Willkommen im Club!

Das ist typisches Versicherungs-Chinesisch: Es ist nur das versichert, was ausdrücklich gelistet ist. Dass die Zusatzgarantie -eigentlich eben eine Versicherung- nicht zahlt, weil eben das ganze Gas-Geraffel nicht ausdrücklich genannt ist, gab es wohl schon häufiger.

MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Anna
Beiträge: 37
Registriert: 28.01.2008 19:31

Beitrag von Anna » 17.01.2011 17:41

Hallo,

habe inzwischen mit meinem Zafi (2007) die 100000er Marke passiert und offenbar aktuell ein ähnliches Problem: Die Tankanzeige läuft fast doppelt so schnell wie normal. Das habe ich ein paar Tage beobachtet und dann den Tank leer gefahren, bis er auf Benzin umsprang. Beim Tanken danach passte auch nur etwa die halbe Menge hinein.
Donnerstag habe ich einen Termin in der Werkstatt. Jetzt weiß ich also, welche Kosten da auf mich zukommen...
Hatte sonst schon jemand ein ähnliches Problem?
Außerdem hat noch niemand auf Mattis Frage geantwortet:
Wäre es sinnvoll gewesen direkt beide Ventile zu tauschen, um den Arbeitslohn zu minimieren wenn man davon ausgeht, dass das alte Ventil in naher Zukunft ebenfalls kaputt geht?
LG
Anna

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 29062
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 17.01.2011 18:40

Hi Anna!

Musste es Dich auch noch erwischen? Tztztz...

Nein, es ist imho nicht sinnvoll, gleich alle Ventile zu tauschen. Es fahren ja auch genügend Autos, auch Opel und auch Zaffis, ohne jegliche Probleme durch die Gegend, wobei ich jetzt nicht mehr in Erinnerung hab, ob und -bejahendenfalls- wie oft zB beim RekordZaffi des Hannöverschen Taxifahrers Flaschenventile gewechselt wurden.

Vielleicht sollte man beim Service gesondert in Auftrag geben, die Ventile nebst Magnetspule extra gegen Spritzwasser zu schützen, Sprühwachs, Silikon... Keine Ahnung, was der FOH da zu empfehlen pflegt.

Grüße!
MfG Bassmann
17 Zylinder, 4,85 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 3 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer 35kW, 600ccm Yamaha Fazer ABS 72kW
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Matti
Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2011 11:22

Beitrag von Matti » 17.01.2011 19:29

Hallo Anna,

bei mir trat das Problem exakt genau so auf. Nach dem Volltanken raste die Tanknadel gegen Reserve. Ich hatte zunächst vermutet, dass die Qualität an unserer Stammtankstelle nicht mehr stimmt. Es stellte sich aber nach dem nächsten Tanken heraus, dass nur ca. 11 kg getankt werden konnten.
Mich würden die Kosten deiner Reparatur und eine ggf. angebotene Kulanzregelung interessieren. Dies war eigentlich auch der Hintergrund meiner Frage: Gibt es im Forum Menschen, bei denen die Ventile auf Kulanz oder durch Kostenübernahme seitens der CarGarantie übernommen wurden?

Besten Gruß
Matti

Benutzeravatar
Turner
Forums-Sponsor
Beiträge: 179
Registriert: 13.01.2011 22:12
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von Turner » 18.01.2011 18:19

hi matti,

ich habe heute nochmal geschaut bei meiner cg,hast recht die ventile stehen dort nicht mit drinnen,wobei aber etwas von elektrik der einspritzanlage steht.also ich bin der meinung das dass ventil bestandteil der elektrik der einspritanlage ist :rolleyes: .
ich gucke auch immer schon auf meine nadel ob sie rast oder nicht,bis jetzt fahre ich ca 50 km pro strich.ach ja, ich habe über 83 tkm runter und nicht 82 wie ich schrieb.
300 € ist natürlich ne ganze menge. war das war für 1 ventil ? und wieviel haben wir von der sorte verbaut ?
gruß dirk

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7362
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 18.01.2011 19:04

Wenn nur eine Magnetspule hin war, wird das Ersatzteil bei Opel mit ca. 120 Euro veranschlagt.
Gab aber wohl auch Leute, wo es mit 36 Euro abgehandelt wurde. :rolleyes:
(da gab es mal was im Nachbarerdgasforum dazu).

Im Zafira ist pro Flasche ein Flaschenventil mit aufgesetzter Magnetspule verbaut, also 4 an der Zahl.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Matti
Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2011 11:22

Beitrag von Matti » 21.01.2011 14:17

Wie ich eingangs schon schrieb, wurde das Ersatzteil nicht mit 120 Euro sondern mit 30 Euro berechnet. Es handelt sich um das Teil mit der Nummer 9271071, Bez. 885169 Magnetschalter. Dazu kamen noch zwei Sicherungen (obwohl nur eine defekt war) für jeweils 44 Cent, das war's. Das ist der Preis für EINEN Schalter.

Und wie sieht's aus: Kein Mensch hier mir Erfahrungen mit der Firma CarGarantie?
Nach deren Auskunft ist der betroffene Magnetschalter kein Bestandteil der Einspritzanlage (stimme dem sogar zu). Meiner Meinung nach sind Besonderheiten von Erdgasfahrzeugen dort nicht berücksichtigt. Soweit ich informiert bin, gab es schon gleichartige Reparaturen, deren Kosten von der CarGarantie übernommen wurden.

Gruß
Matti

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7362
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 21.01.2011 15:09

Die 120 Euronen sind für Satz, Magnetventil und die 30 nur die die aufgesetzte Spule.
Beim B Turbo wird übrigens die Spule nicht einzeln gelistet, beim B schon.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

chippeto
Beiträge: 49
Registriert: 10.01.2011 18:46
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von chippeto » 21.01.2011 18:09

Vorsicht

Die Opelspacken tauschen anscheinend gerne dass komplette Flaschenventil auch wenn nur die Magnetspule defekt ist!!!!!


Wenn die Sicherung immer durchbrennt dann ist höchstwahrscheinlich nur die Spule defekt!



Ventil austauschen = 500-600€
Magnetspule= 100-150€


[/b]

Benutzeravatar
Trelo
Site Admin
Beiträge: 7362
Registriert: 26.04.2009 20:52
Wohnort: am Würmsee

Beitrag von Trelo » 21.01.2011 18:24

Ich sprach nicht vom Flaschenventil!
Das Flaschenventil habe ich in meinem Beitrag außen vor gelassen.
Im Teilekatalog gibt es, je nach Fahrzeug, nur die Spule, oder Satz, Magnetspule (Spule und Verbindungsstift zum Flaschenventil).
Siehe hier:
Bild

Bei meinem Turbo wird als Ersatzteil, lediglich zweiteres angeboten (deckt sich mit meinem Garantiefall, wo ca. 120 Euronen gegenüber Opel vermerkt waren).
Flaschenventil ist logischerweise teuer, da mehr Arbeit und das Ding hat ja einige Sicherheitsfunktionen zu erfüllen! (Überhitzung, Druckverlust, usw.)
Siehe hier.
Grüße vom Würmsee
Trelo
---------------------------------------------------------------------------------
Zafira Ecoflex Turbo [ externes Bild ] / derzeit ca. 73 kWh/100km

Matti
Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2011 11:22

Beitrag von Matti » 25.01.2011 22:55

Kannst Du sie nicht überzeugen, verwirre sie einfach. Das ist wirklich gelungen. Interessant, welche Infos hier ausgetauscht werden. Meine Frage war eine ganz andere und bezog sich auf die Firma CarGarantie und die Übernahme der Kosten.
Danke und Tschüss

Antworten