Portal erdgasfahrer-forum.de
Der Treffpunkt für Erdgasfahrer
 
  Portal  SitemapSitemap TankstellenTankstellen SuchenSuchen UserlistUserlist KalenderKalender  
Forum TourForum Tour  KarteKarte  TeamseiteTeamseite  ChatChat / (0) Besucher  RegistrierenRegistrieren 
ProfilProfil   PNEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.gas24.de


S60 schaltet etwa alle 1000 km plötzlich das Gas ab

Topic speichern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volvo bifuel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bifuelmatze



Anmeldedatum: 06.05.2011
Beiträge: 1
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 06.05.2011 15:59 Beitrag speichern    Titel: S60 schaltet etwa alle 1000 km plötzlich das Gas ab Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo Ihr Bifuelfans,

ich bin eigentlich schon einer von Euch seit über 10 Jahren. Aber erst seit heut kenn ich das Forum. Peinlich?
Nachdem beim V70bifuel/1 mit über 320000 km den besitzer gewchselt hat bin ich auf S60/2002 umgestiegen. Die neuere Gasanlage fährt sich wirklich besser und sparsamer ist er auch. Hab früher auf Strecke etwa 6,5 kg gebraucht, jetzt 5,5.
Neben üblichen Ärgernissen wie ausgeschlagenen Querlenkerbuchsen (das war am alten V70 erst 20000 km später der Fall (!) ist am "neuen" die Krankheit, dass er zwar selten aber doch immer wieder mal einfach Scheinbar kein Gas mehr kriegt. In den unterschiedlichsten Situationen. Leerlauf, leichte und mittlere Last, bei Vollgas, mit vollem und weniger vollem Tank, alles schon vorgekommen. Noch nie als er kalt war. Hat einer eine Idee welches Teil hier spinnt? Im Forum hab ich was von Fehlercodes im Fehlerspeicher gelesen. Mir haben zwei verschiedene "Freundliche" erzählt, dass die Gasanlage gar nicht im Fehlerspeicher integriert ist. Was stimmt nun?
Wäre für jeden Tipp dankbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28746
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 06.05.2011 17:57 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Gruß nach Stuttgart und willkommen!

Das klingt nach zu langsamer Reaktion der Gaszuteilung, also Steppermotor. So allmählich ereilt offenbar einen Volvo nach demselben diese Schwäche. Wenn der Druck nicht schnell genug dem Sollzustand angepasst werden kann, dann gibt es entweder viel zu viel oder viel zu wenig Gas.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hugi60



Anmeldedatum: 04.05.2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 26.07.2011 09:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hmmm...

Das klingt ja nach einem systemischen Fehler bei Volvo. Hat der Hersteller das noch nicht bemerkt und eventuell gegengesteuert oder die Wagen zurückgerufen?

Ich meine, dass würde man sich als Autofahrer eines Benziners doch auch nicht gefallen lassen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
summum05



Anmeldedatum: 04.04.2010
Beiträge: 15
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 27.07.2011 10:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Hallo - leider hat Volvo an den BIFUEL Fahrzeugen überhaupt kein Interesse mehr! Daher wurden diese Autos ja auch aus dem Programm genommen. Bei meinem V70 II BIFUEL habe ich auch Probleme im Teillastbereich. Er ruckelt, das es keinen Spaß mehr macht damit zu fahren. Auch hier soll angeblich der Steppermotor defekt sein. Volvo wollte auch gleich noch den Gasdruckregler mit auswechseln, da sie von den CNG - Autos keine Ahnung haben, und das eben die am meisten auftretenden Fehler sind. Kostenpunkt 2500 Euro +!!!!. Aber nicht mit mir. Bei Fehlern dieser Art wird immer wieder Fa. Peltner-Gas in Vlotho genannt, die ich wohl demnächst mal kontaktieren werde. Die haben anscheinend voll den Durchblick dort, und fahren das Auto auch selbst.
Von Volvo brauchst Du jedenfalls keine Hilfe erwarten.

Gruß Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hugi60



Anmeldedatum: 04.05.2011
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 02.08.2011 13:21 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Na schön - schonmal nen Grund, ganz auf dieses Autohersteller zu verzichten. Man sollte doch auch dann noch Kunden vernünftig helfen können, wenn man bestimmte Modelle aus dem Programm nimmt.

So etwas ist absolut nicht mehr zeitgemäß....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DampfBahner



Anmeldedatum: 11.08.2011
Beiträge: 90
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 07:51 Beitrag speichern    Titel: VOLVO ... Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

... macht NICHTS mehr mit CNG/Erdgas ... !?!?
hugi60 hat Folgendes geschrieben:
Na schön - schonmal nen Grund, ganz auf dieses Autohersteller zu verzichten. ....

WENN ich das richtig verstehe, dann sind die CNG-Autos von VOLVO Geschichte;
gibt jedenfalls keine neuen mehr.
Weiß jemand den Grund dafür ?!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SiggyV70
Moderator


Anmeldedatum: 15.05.2008
Beiträge: 2936
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 08:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Volvo hat Jahrelang CNG verkauft ohne jeweils auf einigermassen gute Zahlen zu bekommen. Und hat sich dann als VW einstieg nicht aufraffen könnes den neuen V70 entsprechend vorzuplanen. D.h. wohl eine lange zurückliegende Fehlentscheidung des Managements? Ford ist da jawohl nicht ganz unschuldig dran?
Die jetzig angebotene Lösung der Nachrüstung des V70 (nur für Schweden) ist eben eine reine Bastellösung. Die traut man sich wohl nicht hier anzubieten?

Gruss SiggyV70
_________________
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DampfBahner



Anmeldedatum: 11.08.2011
Beiträge: 90
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 09:22 Beitrag speichern    Titel: Fehlentscheidung ... VOLVO ... CNG ..... Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

siggyV70 hat Folgendes geschrieben:
Volvo hat Jahrelang CNG verkauft ohne jeweils auf einigermassen gute Zahlen zu bekommen. Und hat sich dann als VW einstieg nicht aufraffen könnes den neuen V70 entsprechend vorzuplanen. ... wohl eine lange zurückliegende Fehlentscheidung des Managements? Ford ist ... nicht ganz unschuldig dran?
Die jetzig angebotene ... V70 (nur für Schweden) ist ... Bastellösung. Die traut man sich wohl nicht hier anzubieten? ...

DANKE für die rasche Antwort !
KANN sein, daß ich in naher Zukunft VOVOLs verkaufe Zwinker - und da tut's mir in der Seele weh/leid, wenn/daß ich keine CNG-Motoren anzubieten habe.

Ein FIAT Panda oder Doblo is ja wohl keine echte "Alternative" für einen potentiellen VOLVO-Interessenten Zwinker .....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28746
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 10:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Moin!

Die von SiggyV70 angesprochene "Bastel"lösung ist dieses wunderbare Ding:

Volvo V70 mit 231PS

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SiggyV70
Moderator


Anmeldedatum: 15.05.2008
Beiträge: 2936
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 10:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ja und nein, direkt vor diesem ja schon wieder etwas besseren Version gab es die mit dem Riesenkofferraumbodenkleinmacher Lösung.
Dies scheint ein Upgrade zu sein. Aber wie man sieht ist eben die Bodengruppe nicht angepasst und der Tank auch komplett geblieben. PS konnte Volvo wohl auch nicht kleinhalten? Vielleicht deshalb der Original Luxusbrühetank Cool
In der Schweiz gibt es eine Händler der umrüstet meine ich.

Gruss SiggyV70
_________________
Volvo V70 Bifuel
Bj 2006 Automatik
Bis jetzt 185.000km angenehme Kilometer
VW Passat Ecofuel, Kombi, DSG
Bj 2009, 169.000km
http://www.borkum-exklusiv.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28746
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 11:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Egal wie Du es drehst: Das Auto hat imho keine europaweite Zulassung, sondern nur eine für den lokalen Markt, also Schweden. Es kann ja sein, dass sich wieder mal nur die deutschen Behörden da zickig anstellen, aber ich vermute, dass ich mit meinen Nachrüst-Erdgasern auch Probleme hätte, wenn ich die ins EU-Ausland verkaufen wollte. Auf dem Balkan, Nahost, Afrika fragt eh keiner, Hauptsache, der Karren läuft.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DampfBahner



Anmeldedatum: 11.08.2011
Beiträge: 90
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 12:40 Beitrag speichern    Titel: Gibt's "IHN" nun, oder nicht ... bzw. "Das Un Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Bassmann hat Folgendes geschrieben:
Moin!

Die von SiggyV70 angesprochene "Bastel"lösung ist dieses wunderbare Ding:

Volvo V70 mit 231PS ...

DAS sieht aber nicht wirklich nach "Bastel"Lösung aus.
Soll das heissen ... :
DIREKT in Schweden IST er zu HABEN ?!?!?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bassmann
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 28746
Wohnort: Zu hause.

BeitragVerfasst am: 19.08.2011 12:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Ja, zur Zulassung in Schweden. Und sonst nirgendwo.

MfG Bassmann
_________________
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn Ruth albert, ruht Albert. Ruht Ruth, albert Albert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kabu



Anmeldedatum: 23.04.2010
Beiträge: 101
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 25.08.2011 13:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden User zur Ignore Liste hinzufügen

Also, ich blicke bei Volvo langsam nicht mehr durch. Erstaunt

In manchen Ländern hat Volvo auf Benzin und CNG (z.B. Schweden, Deutschland) und in anderen auf Benzin und LPG (z.B. Italien) gesetzt (beides BiFuel genannt).
Zumindest die CNG-Varianten wurden 2007 eingestampft und man setzte auf FlexiFuel (Benzin und E85-Verträglichkeit).
Neuerdings wirbt Volvo mit MultiFuel-Fahrzeugen, die Benzin, E85 und LPG verbrennen können.
Jetzt habe ich gerade von Volvo Schweiz ein Prospekt entdeckt, in dem der V50/V70 MultiFuel mit Benzin, E85 und CNG beworben wird.

Zusammen mit der Umbauvariante aus Schweden lässt das darauf schließen, dass man CNG doch noch nicht sterben lassen will...
_________________
S60 2,4 Bi-Fuel (MJ 2005)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    erdgasfahrer-forum.de Foren-Übersicht -> Forum Volvo bifuel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Topic speichern
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


diesen Thread bookmarken bei


Bookmark bei Mr. Wong Bookmark bei Webnews Bookmark bei Linkarena Bookmark bei Seekxl Bookmark bei Del.icio.us Bookmark bei StumbleUpon Bookmark bei Yahoo

Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Spende



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de