Fiat Doblo Cargo

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28912
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 25.10.2011 15:04

Sorry, aber da hab ich Verständnisprobleme. Warum sollte bei defektem Zylinderkopf oder ggf. auch defekten Ventilen/Ventilsitzen der Motor auf Benzin unauffällig laufen, auf Gas aber rumpeln wie ein Sack Nüsse? Bei derartigen Diskrepanzen hab ich eher die Zündanlage nebst Kerzen in Verdacht.

Aber die Vorgehensweise des lustigen Teiletauschens hatten wir durchaus schon häufiger. Na ok, fang erst einmal mit einer Kompressionsmessung an, da geht es sozusagen vom Billigen zum Teuren... Falls dabei nichts auffällt, lass gleich die alten Kerzen draußen und lass neue einschrauben.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

moritz
Beiträge: 2
Registriert: 15.02.2012 12:16

Laufkultur Doblo CNG-Betrieb

Beitrag von moritz » 15.02.2012 12:59

Ach ist das tröstlich, dass ich mit dem Problem des unrunden Motorlaufes - beim Rangieren geht der Motor sogar oft genug aus - nicht allein bin.

Habe das Auto (ZFA223....) gebraucht mit km 55.000 gekauft. Anschließend dann noch der Fiat-Werkstatt über 700 Euro bezahlt für Zahnriemen- und Kerzenwechsel und Gaswartung. Wobei in der Gaswartung nicht die überfällige, gesetzlich vorgeschriebene Inspektion der 3 Gasflaschen enthalten war. Das ist noch eine Extra-Leidensgeschichte.

Nacher lief der Motor kaum besser.

Ich helfe mir seither so, dass ich insbesondere vor Kaltstart manuell auf Benzinbetrieb schalte und erst, wenn der Kleinlaster rollt, wieder manuell auf Gas umschalte. Denn immer in dem Moment, wenn automatisch umgeschalten wird (und man oft noch beim Ausparken ist) stottert der Motor natürlich besonders.

Gruß!

moritz

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Das Thema!

Beitrag von Gövi » 15.02.2012 18:10

:cool:
Nabend!
Also wenn du die Kopfdichtung ausschließen kannst,
(kompressionstest) dann würde ich, nach dem auch
die Zündung als Fehlerquelle ausgeschlossen ist, mal
nach allen Schläuchen und Anschlüssen schauen.
Oft sind O-Ringe oder Schläuche nicht mehr ganz Ok
und schon beschert die Falschluft dem Motor Probleme.
Die treten im Gasbetrieb immer etwas schlimmer auf
als bei Benzinbetrieb. Schau dir auch einmal alle Kabel-
verbindungen an (Korussion,Wasser?).
Mfg Gövi
Gasgeben schadet ja nicht !

Antworten