V70 II - eine Rückschau

Alles über die bi-fuel Modelle von Volvo.

Moderatoren: SiggyV70, sparbrötchen, MiniDisc

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28809
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 29.04.2012 22:53

Hoppla...

So richtig gerne lese ich das ja nun wirklich nicht...

Schade!

Ich schick Dir noch eine PN! Alles Gute!

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

gprestie
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2012 14:25
Wohnort: Feldkirchen-Westerham

Re: Strukturiertes Sammel

Beitrag von gprestie » 17.07.2012 13:31

hundeboomer hat geschrieben:Hallo zusammen,


Also ich habe im Januar einen neuen Druckregler von NECAM eingebaut bekommen. Mein bifuel hat letztes Jahr im Herbst die Probleme gezeigt: schlechtes anspringen! Mit verschiedenen Test unter Einbeziehung von 2 Werkstätten, Autotechniker von Volvo Deutschland und Anrufen bei Peltner war die Diagnose: Druckregler defekt.
Mit einigem Druck hat die Werkstatt noch in der Gewährleistungsgarantie die Kosten übernommen.

Details kann ich bei Wunsch einstellen.

Viele Grüße!
Servus,
die Ursache für schlechtes Anspringen nach einem paar Stunden Abgestellt sein ist in 99,9% der Fälle ein O-ring im Druckregler. Kann man schnell feststellen wenn man mal das Auto mit leerem Gastank über Nacht abstellt und am nächsten morgen der Start normal ist. (Es gibt auch andere Methoden die Ursache herauszufinden, aber diese ist jedem zugänglich und man bekommt keine dreckigen Finger.)
Wer so einen Regler herumliegen hat... und ihn loswerden will, bitte melden.

Grüsse
Gerhard

Antworten