Metatron Druckregler

Hier geht es um die CNG-Modelle von Fiat.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

Antworten
ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Metatron Druckregler

Beitrag von ikonengold.de » 04.05.2012 21:05

Hallo zusammen,

HU nicht bestanden, weil Gasleckprüfdings anzeigte, als es oben an das schwarze Dings unterhalb des Steckers und oberhalb des Metatron-Schriftzug gehalten wurde.

Bild

Jetzt mal abgesehen davon, dass das dank Anschlussgarantie in erster Linie ein Problem von Fiat ist: Kriegt man das Ding da oben wieder dicht? Lohnt es sich, die benötigten Teile für ein paar Jahre Vorrat auf Lager zu legen?
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 04.05.2012 21:16

Hi!

Kommt wohl darauf an, WARUM das Gedöns undicht wird. Bei den O-Ringen im Füllstutzen wird ja auch ausdrücklich davor gewarnt, da irgendwas als Dichtung zu missbrauchen: Die Dinger müssen Kohlenwasserstoff-beständig sein. Und da gibt es wohl gelegentlich auch äußerlich baugleiche Teile, die sich nach kurzer Zeit zerlegen. Vielleicht hast Du es mit einem ähnlichen Problem zu tun.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 04.05.2012 21:31

Hab nochmal auf das Foto geguckt. Da ist doch auch eine Verschraubung, mit der ein Stutzen an dem Gehäuse "Metatron" eingeschraubt ist. Dichtung putt? Was ist mit Lecksuchspray? Wo wirft der Hobel Blasen?

MfG Bassmann
Zuletzt geändert von Bassmann am 04.05.2012 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 04.05.2012 21:31

Sagen wir so: Das Ding ist Werksausrüstung und komplett unbefummelt. Da sollte schon ein gasfester Werkstoff verarbeitet werden. Immerhin ISO 9001.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 04.05.2012 21:33

Ja. Prima. Hauptsache zertifiziert. Wir zertifizieren uns noch zu Tode...

Hab oben noch was, was Du ggf. noch nicht gelesen hast.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 04.05.2012 21:43

Richtig, da an der Verschraubung schlug die Schnüffelnase an.

Lecksuchspray kam ich noch nicht dazu, bin ja erst um vier vom Tüv weg.

Habe mal rumgegoogelt. Der Hersteller scheint eigentlich recht zuverlässig zu sein, Fiat Powertrain kauft bei denen für alle Ivecos und Fiat ein.

Menno. Vielleicht soll man ein Auto doch nicht ein Jahr beim Händler rumstehen lassen...

Ich denke mal, die Chancen stehen nicht schlecht, dass sich das reparieren lässt.
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28894
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 04.05.2012 21:45

Ja, was hilfts...

Leck finden, abdichten, dann wieder zur Hilfs-Rennleitung...

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Das ist das Ding!

Beitrag von Gövi » 05.05.2012 11:19

:cool:
Mahlzeit!
Ikonengold: ich habe schon einige dieser Regler
mit undichtem Flansch am Magnetventil gesehen
und bis dato wurden diese im Rahmen der Garantie
kompl. getauscht. Wenn du deinen Scheinwerfer
demontierst (kommt man besser dran) dann schaue
doch einmal mit genanntem Lecksuchspray nach und
bei etwas Glück ist nur die Verschraubung der
Hochdruckleitung undicht. (in der Werkstatt nachziehen
lassen) Sollte der Flansch vom Magnetventil undicht
sein benötigst du mindestens einen O-Ring!
MfG Gövi
P.S. Vorsicht Hochdruck also Werstatt!!!
Gasgeben schadet ja nicht !

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 05.05.2012 20:29

Danke für die Antworten! Ich fummel da nix rum. Ist ja noch Anschlussgarantie drauf. ;-)

Ich will nur immer wissen, was mein Auto so hat. Wenn dann die Garantie abgelaufen ist, nehme ich die Dinger lieber selbst in die Hand.

Ist aber irgendwie schon toll. Da kauf ich einmal ein halbwegs neues Auto. Und dann schaff ich den ersten Tüv nicht...
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Benutzeravatar
Gövi
Beiträge: 1227
Registriert: 15.02.2007 14:26
Wohnort: näheWarendorf

Ist halt so.

Beitrag von Gövi » 06.05.2012 12:25

:cool:
Mahlzeit!
ikonengold: du bist in guter Gesellschaft, ich schon
einige GAP an diesen Reglern gemacht und leider
ist in letzter Zeit mindestens jeder zweite undicht.
Ist bei den Punto`s auch so und hoffentlich macht
Fiat mal was dagegen. Bei den Ducato`s kommt
noch das Problem mit den Zündkerzen dazu, die
sitzen immer Bombenfest und beim Wechseln geht
oft das Gewinde zum Himmel. Oftmals bleibt dann
nur eine Reparatur und im Zweifel muß ein neuer
Kopf montiert werden.
MfG Gövi
Gasgeben schadet ja nicht !

ikonengold.de
Beiträge: 3957
Registriert: 15.05.2011 01:04
Wohnort: Plochingen

Beitrag von ikonengold.de » 31.07.2012 17:49

Was macht so ein undichter Gasdruckregler aus? Wenn ich meine Verbrauchwerte im Spritmonitor so anschau, etwa ein halbes bis dreiviertel Kilo Mehrverbrauch /100 km. Und grob überschlagen im letzten Jahr rund 400 - 600 kg Gas, das ich zwar bezahlt, aber nicht für Vortrieb verbrannt habe. Und das ungute Gefühl, mit dem verlorenen Methan den Klimanichtsoschlimmvorteil meines Erdgasautos etwas konterkariert zu haben...

Ich möchte die Behauptung aufstellen, dass ein Ducato NP, der dauerhaft mehr als 10 kg/100 km verbraucht, einen undichten Gasdruckregler hat...
Freundlicher Gruß
Eberhard

www.ikonengold.de/erdgas

[ externes Bild ]

Antworten