Astra G CNG - Schalldämpfer - Auspuff

Der Marktführer der Erdgasfahrzeuge findet hier seinen Platz mit den Serienmodellen Zafira, Astra u. Combo.

Moderatoren: MiniDisc, SiggyV70, sparbrötchen

kili
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2013 13:22

Beitrag von kili » 09.09.2013 05:53

Hallo Seeker,

ich habe letzte Woche bei ebay Mittel- und Endschalldämpfer eingestellt für Astra CNG.
Die Teile werden heute 2 Wochen alt. Wenn Du einziger Bieter bist, erhälst Du ein Schnäppchen. Allerdings habe ich noch keine Ahnung wegen Versand.

Das Flexrohr (oder Hosenrohr) hatte ich bei meinem auch schon gewechselt. Hier passt das normale vom Standard-Astra für 60 €. Ab Mittelschaldämpfer haben die Teilehändler alle nichts im Programm. Ich hatte mich auch dumm und dämlich gesucht.

Vielleicht hast Du Glück.

http://www.ebay.de/itm/Mittel-und-Endsc ... 35cb8e3abd

AstraCNGade?!
Forums-Sponsor
Beiträge: 156
Registriert: 06.06.2013 16:53
Wohnort: Niederbayern

Beitrag von AstraCNGade?! » 09.09.2013 08:44

@seeker:
Wie bei Kili war das Hosenrohr/Flexrohr auch bei mir vor dem Mittelteil/Endteil schon einmal ausgetauscht worden; dieses ist also in dem genannten Betrag nicht mit drin!

@kili:
Was ist mit Deinem AstraCNG los, wenn Du schreibst, dass Du das Flexrohr bereits ausgetauscht, Dir einen neuen Mittel-/ und Endteil besorgt hast, jetzt die letztgenannten Ersatzteile aber in der Bucht verkaufst?

Müssen wir wieder "Ade" zu einem der tollen, bald handverlesenen Astra-Erdgaser sagen? :cry:

kili
Beiträge: 2
Registriert: 08.09.2013 13:22

Beitrag von kili » 09.09.2013 09:27

ja, mein Astra wird verkauft. Da ich die Auspuffanlage beim Verkauf nicht bezahlt bekomme, verkaufe ich die extra. 3,5 Jahre CNG fahren war ok, allerdings sind die Teile verhältnismäßig teuer, falls an der Gasanlage etwas repariert werden muß. Ich war vor einem Jahr schon kurz davor Ihn zu verkaufen und hatte mich dann kurzfristig doch noch umentschieden. Aber nun ist endgültig Schluß. Ich denke in 5 bis 10 Jahren wird CNG aussterben.

Grüner_Blitz
Beiträge: 2
Registriert: 22.07.2014 20:37

Beitrag von Grüner_Blitz » 03.09.2014 11:55

Hallo liebe CNG'ler,

bei meinem Astra ist nun auch die Auspuffanlage verrostet, die AU konnte leider schon nicht mehr durchgeführt werden, sodass ich es machen lassen muss. Mein Kleiner ist nun stolze 11Jahre (Bj.08/2003) und hat 194T km. Wenn ich es schweißen lasse, werd ich mir die Tanks so schnell nicht mehr anschauen können, weil genau die Verbindung betroffen ist. Die Teile kosten bei Opel 1048,-€, was ich echt nicht mehr investieren möchte, da ja total unsicher ist, wie lange die Tanks noch mitmachen. Gibt es Alternativen oder hat zufällig jemand gerade einen gebrauchten Auspuff im Angebot? :rolleyes:

Benutzeravatar
Bassmann
Site Admin
Beiträge: 28892
Registriert: 24.04.2006 20:25
Wohnort: Zu hause.
Kontaktdaten:

Beitrag von Bassmann » 03.09.2014 13:34

Erstmal willkommen im Club!

Schau doch mal auf Ebay, da werden auch Nachbau-Abgas-Rohre angeboten. Die sollten auch ausreichend lange halten, besonders, wenn man die Schweißnähte noch mit hochtemperatur-beständigem Lack einsaut.

MfG Bassmann
13 Zylinder, 4,25 Liter Hubraum, aber verteilt auf 2 Autos und 2 Motorräder:
Golf4 Kombi 1.6l autom. mit CNG-Nachrüstung, ca. 10€/100km
Polo4 9N3 united 1.4l 5-Gang mit CNG-Nachrüstung, ca. 8€/100km
(jeweils incl. Luxusbrühe)
Motorräder: 644ccm Suzuki Freewind (Eintopf), 600ccm Yamaha Fazer
Wenn ein einziger Baum umfällt, macht das mehr Lärm, als wenn ein ganzer Wald wächst.

Grüner_Blitz
Beiträge: 2
Registriert: 22.07.2014 20:37

Beitrag von Grüner_Blitz » 03.09.2014 19:39

Hallo Bassmann,

dankeschön :cng:

Danke für den Tipp, geschaut hatte ich bei ebay schon, allerdings eher nach Originalteilen. Vielleicht sollte ich meine Suche nochmal verfeinern;) Bei meiner Kenntnis hab ich da schnell mal das falsche Teil daliegen :red:

zafiraweisscng
Beiträge: 24
Registriert: 19.09.2012 07:26
Wohnort: Wertingen

Beitrag von zafiraweisscng » 15.09.2014 01:23

Hallo,
ich hatte bei meinem Astra die gleiche Problematik.
Ich habe auf die Auspuffanlage vom Zafira B CNG umgerüstet.
Dabei sind im wesentlichen 2 Dinge zu berücksichtigen.

Die Zafira-B-Anlage endet vor dem rechten Hinterrad, d.h. das ganze Rohrgeschlängel um die Gastanks entfällt und damit auch der Endschalldämpfer.
Aus diesem Grund muss auch das Auspuffrohr ab Kat mit Flexrohr vom Zafira B verwendet werden, da dieses einen eigenen Schalldämpfer besitzt. Nach Einbau sitzen beide Schalldämpfer im Mitteltunnel des Wagens nahe beieinander, passt aber wie angegossen.
Man könnte aber auch versuchsweise auf den Zafi-Vorschalldämpfer verzichten. Der Wagen ist jedoch dann etwas dumpfer vom Klang und lauter (war mir wegen anstehender HU aber zu riskant)

Beim Endrohr der Zafira-Anlage muss das die Aufhängung zur Auspuffhalterung leicht geändert werden. Sie muss an von der unteren Rohrseite an die obere umgeschweisst werden. Ansonsten passt das Endrohr gut an die orig. Karosserieaufnahme.

Die Auspuffanlage habe ich vom Hersteller Imasaf verwendet und über Ebay bei "Cardepartment" in Dresden günstig bezogen. Die liefern rasend schnell.
Kostten hatte ich etwa 320 Euro (ohne Lambdasonde)

War im August beim TÜV, ohne festgestellte Mängel.

Übrigens sieht Opel beim Astra die vorgeschlagene Umrüstung als Alternative zur orig. Astra-Auspuffanlage vor.

Thony
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2014 18:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Thony » 28.09.2014 11:35

Da es meine Abgasanlage beim Einbau einer Standheizung entschärft hat, brauchte ich Ersatz. Als mir mein FOH für Mittel- und Endschalldämpfer einen 4-stelligen Betrag abnehmen wollte, hab ich mich nach Alternativen umgeschaut.

Im Zubehörmarkt gibt es nichts, dafür gibt's einfach zu wenige Astra CNG :'(

Dann hatte ich gesehen, dass die Zafira A auf die Zafira B AGA umgerüstet werden sollen, weil die Ersatzteile nicht mehr verfügbar sind. Und da wir ja alle wissen, dass der Zafira A und Astra G auf der gleichen Plattform stehen und bis zur C-Säule einen quasi identischen Unterboden haben, habe ich mir hier eine komplette AGA vom Zafira B für schlappe 260€ bestellt.

Mein erster Versuch, das ganze nur mit dem Mittelschalldämpfer, der jetzt der Endschalldämpfer ist, zu fahren war ok. Klingt sportlich, aber ist definitiv zu auffällig und keines Falls StVZO-Konform :roll: Also noch den Mittelschalldämpfer montiert, der da sitzt wo bei den alten Motoren der Kat lag. Es geht da schon recht knapp zwischen dem Hilfsrahmen und Schalldämpfer und zwischen dem Ölabscheider der Gasanlage und der Lambdasonde zu. Passt aber!
Dann noch die Flex ansetzen, den Halter vom Endrohr abschneiden, dann den Halter vor dem rechten Hinterrad um 180° drehen, Rohr anbauen, Halter positionieren und neu festschweißen. Bisschen schwarzen Auspufflack drauf und fertig ist die Sidepipe :mrgreen:

Gibt ne geile Heckansicht, so ohne Schnorchel :mrgreen:

Dem Dekra-Onkel hat es auch gefallen, auch wenn er erstmal verdutzt am Heck gesucht hat, wo er den Rüssel für die HU reinschieben kann :lol:


EDIT: Wenn jemand nicht auf diese Weise umrüsten möchte, hätte ich noch einen tip top ESD, bei dem nur der Flansch hin ist und die Rohre bis zum MSD, die so getrennt sind, dass man die AGA auch ohne Bühne ausbauen kann.
Das könnte man mit einem Zarifa ESD kombinieren und hätte auch seine Ruhe.

OSV23
Beiträge: 112
Registriert: 07.08.2015 19:16

Beitrag von OSV23 » 25.01.2017 11:48

Bild

Ist zwar schon eine Weile her aber villeicht hilft es ja noch irgendwem.

Habe jetzt vor ein paar Tagen meine Abgasanlage neu machen müssen und dafür die original Teile vom Zafira A CNG verwendet. Passt alles super bis auf den letzten Halter. Ich habe ihn aber nicht neu verschweißt sonder einfach am Unterboden verschraubt.

Bei der Gelegenheit habe ich mir die Flaschen natürlich auch mal angeschaut. Sind ja noch die ersten drin lauf Verkäufer. Bis auf eine kleine Stelle an der hinteren Flasche sehen die aus wie neu.
Entstaubt und eingewachst - die sollten noch ewig halten.

Antworten